SWR Aktuell Audio (Foto: SWR)

Basel verschiebt Cannabis-Verkauf in Apotheken

STAND
AUTOR/IN
Zeller, Matthias

Bei dem Cannabis, das für das Basler Projekt von einer Firma im Kanton Aargau angebaut wurde, sind Pestizidrückstände nachgewiesen worden. Eine Sprecherin der Basler Kantonsregierung sprach gegenüber dem SWR von «minimalsten Spuren eines für den biologischen Anbau nicht zugelassenen Pflanzenschutzmittels». Die rund 400 ausgewählten Baslerinnen und Basler, die im Rahmen einer wissenschaftlichen Studie zweieinhalb Jahre lang legal kiffen dürfen, können das Cannabis deshalb noch nicht in Basler Apotheken kaufen. Die Studie soll Auskunft darüber geben, wie sich eine Legalisierung auf den Konsum auswirkt, und der künftigen Cannabispolitik der Schweiz die Richtung weisen.

STAND
AUTOR/IN
Zeller, Matthias