Badischer Architekturpreis 2022 (Foto: Benedikt Spether)

Königskategorie Corporate Architecture

Badischer Architekturpreis 2022 für neues Volksbankgebäude Freiburg

STAND
AUTOR/IN
Gabin Krings

Beim Badischen Architekturpreis 2022 hat sich der Hamburger Stararchitekt Hadi Teherani durchsetzen können. Mit seinem Volksbank-Areal in Freiburg gewann er die Königskategorie.

Die Mission des Badischen Architekturpreises (Badap) ist es, exzellenter Architektur in Baden eine Bühne zu geben. 2022 überzeugte die Jury der Hamburger Stararchitekt Hadi Teherani mit seinem 2021 fertiggestellten Volksbank-Areal gegenüber des Freiburger Hauptbahnhofs: Der Gebäudekomplex präge das Stadtbild, hieß es in der Urteilsbegründung des Preisgerichts, das sich aus Architekten, Designern, Ingenieuren und Fachjournalisten aus Deutschland, Frankreich und Holland zusammensetzt. Die Architektur sei stringent bis in die Inneneinrichtung und das Produktdesign.  

"Der neue stadtbildprägende Gebäudekomplex ist gleichzeitig Eingangstor für Bahnreisende und Visitenkarte der Stadt Freiburg.“

Das neue Volksbank-Areal in Freiburg gegenüber des Hauptbahnhofs. (Foto: SWR, Gabi Krings)
Das neue Volksbank-Areal in Freiburg gegenüber des Hauptbahnhofs. Gabi Krings

Volksbankgebäude auch Publikumsliebling

Auch Jürgen Grossmann aus Kehl, Sponsor und Initiator des Badischen Architekturpreises, lobte das Bauprojekt, das sich beim Online-Voting der Bürgerinnen und Bürger klar durchgesetzt hatte: Das Volksbank-Areal sei mehr als gelungen, die Architektur würde den Geist einer modernen, selbstbewussten Schwarzwaldmetropole widerspiegeln.

Überregionales Interesse an Badischem Architekturpreis

Bei einer Gala im Europäischen Forum am Rhein in Neuried (Ortenaukreis) wurden die Preise für Badens beste Architekturprojekte im Beisein des Ortenauer Landrats und Badap-Schirmherrn Frank Scherer in zwölf Kategorien vergeben. Architekturbüros weit über die Grenzen von Baden hinaus hatten rund 180 Bewerbungen eingereicht, 22.800 Stimmen wurden online abgegeben.

"Mehr als 180 starke Einreichungen von Büros aus Hamburg bis Zürich zeigen, dass der Badische Architekturpreis in der Branche bundesweit beachtet wird."

Zahlreiche Preise vergeben

Publikum und Jury Preise an Badens prämierten unter anderem auch die "hypermoderne" Kfz-Zulassungsstelle in Lahr (Caruso Architekten) sowie den Anbau und die museale Umnutzung des historischen Rundofens in Zell am Harmersbach (wwg-architekten BDA). Der Badap-Ehrenpreis 2022 ging an den Freiburger Münsterbauverein. Für die Bauwerke wurden nicht nur die Architekturbüros, sondern auch die Bauherren ausgezeichnet.

STAND
AUTOR/IN
Gabin Krings