Ein Notarztwagen mit Blaulicht. (Foto: IMAGO, IMAGO / Gottfried Czepluch)

Mehrere Personen verletzt

Reizgas versprüht: Festzelt in Denzlingen am Rosenmontag geräumt

Stand
AUTOR/IN
Robert Wolf
Robert (Foto: SWR, DASDING)

Unbekannte haben am Rosenmontagabend in einem Festzelt in Denzlingen Reizgas versprüht. Mehrere Menschen wurden verletzt, die fröhliche Stimmung war verflogen.

Reizgas-Attacke mitten im närrischen Treiben am Rosenmontag: Unbekannte haben in Denzlingen (Kreis Emmendingen) in einem Festzelt Pfefferspray versprüht. Mehr als ein Dutzend Menschen wurden verletzt.

Festzelt evakuiert - 100 Menschen betroffen

Das Reizgas soll laut Polizei gegen 22:30 Uhr im Festzelt versprüht worden sein. Kurz danach meldeten sich immer mehr Personen mit Atemwegsreizungen beim Veranstalter. Das Zelt wurde schließlich geräumt. Etwa 100 Personen mussten ins Freie.

Sechs Personen ins Krankenhaus eingeliefert

Laut Polizei wurden 15 Personen leicht verletzt, sechs davon kamen ins Krankenhaus. Die Veranstaltung wurde abgebrochen. Bei einer anschließenden Durchsuchung wurde eine Sprühdose mit Pfefferspray gefunden. Wer das Pfefferspray versprüht hat, ist bislang noch unklar. Die Polizei sucht nun Zeugen.

Stand
AUTOR/IN
Robert Wolf
Robert (Foto: SWR, DASDING)