STAND

Die Menschen in der Gemeinde Gottenheim (Kreis Breisgau-Hochschwarzwald) sollen bis auf Weiteres ihr Trinkwasser abkochen. Das schreibt der Bürgermeister der Gemeinde, Christian Riesterer, in einer Pressemitteilung. Grund ist laut Riesterer eine "Verkeimung des Trinkwassers“. Das Gesundheitsamt Breisgau-Hochschwarzwald habe daraufhin ein Abkochgebot angeordnet. Weiter schreibt Riesterer: "Das Trinkwasser wird durch Chlor desinfiziert und es kommt dadurch zu einer leichten Geruchs- und Geschmacksveränderung.“ Der Bürgermeister gibt an, die Öffentlichkeit zu informieren, "sobald die Verkeimung beseitigt ist“. In der Gemeinde Gottenheim leben knapp 3.000 Menschen.

STAND
AUTOR/IN