Was kommt nach dem Brexit? Englischer Schwarzwald-Wirt will Deutscher werden

Andrew Day ist ein stolzer Engländer – und betreibt im Schwarzwald seit über 20 Jahren eine Kneipe. Jetzt will er Deutscher werden, weil er nicht weiß, was nach dem Brexit kommt.

Dauer

Andrew Day liebt seine alte Heimat. Er ist in einem kleinen Ort an der Südküste Englands aufgewachsen. 1981 zog er als Teenager nach Deutschland. Mehr als 20 Jahre betreibt der gelernte Koch schon seine Kneipe in Todtnau – und bringt damit ein Stück England in den Schwarzwald.

Wenn die Hütte voll ist, ist Andrew Day in seinem Element. Das halbe Dorf trifft sich hier und auch alte Freunde aus Freiburg schauen immer wieder vorbei.

Der Start im Schwarzwald war nicht leicht für ihn, doch mittlerweile gehört Andrew Day zu Todtnau wie Fish and Chips zu England.

Er hat die deutsche Staatsangehörigkeit beantragt und laut ihm sieht es ganz danach aus, dass er zwei Pässe bekommt: den englischen und den deutschen.

STAND