Transporter kollidiert mit Zug Tödlicher Verkehrsunfall mit Breisgau-S-Bahn bei Waldkirch

Der Fahrer eines Transporters ist bei Waldkirch mit einem Zug der Breisgau-S-Bahn zusammengestoßen und ums Leben gekommen. In der vollbesetzten Bahn ist niemand verletzt worden.

Der Zug der Breisgau-S-Bahn hat den Transporter am späten Dienstagvormittag an einem sehr kleinen Bahnübergang bei Waldkirch-Buchholz (Landkreis Emmendingen) bei hoher Geschwindigkeit erfasst und rund 100 Meter mitgeschleift. Der Transporter war völlig verbogen. Der Lokführer blieb unverletzt und auch die etwa 40 bis 50 Passagiere konnten die Bahn unverletzt zu Fuß verlassen.

Tödlicher Verkehrsunfall mit Breisgau-S-Bahn Bei Waldkirch

Der Fahrer eines Transporters ist mit der Breisgau-S-Bahn kollidiert (Foto: SWR, Christof Gerlitz)
Tödlicher Unfall in Waldkirch-Buchholz: Der Fahrer eines Transporters ist mit der Breisgau-S-Bahn kollidiert und ums Leben gekommen Christof Gerlitz Bild in Detailansicht öffnen
Tödlicher Unfall in Waldkirch-Buchholz: Der Fahrer eines Transporters ist mit der Breisgau-S-Bahn kollidiert und ums Leben gekommen Christof Gerlitz Bild in Detailansicht öffnen
Tödlicher Unfall in Waldkirch-Buchholz: Der Fahrer eines Transporters ist mit der Breisgau-S-Bahn kollidiert und ums Leben gekommen Christof Gerlitz Bild in Detailansicht öffnen
Tödlicher Unfall in Waldkirch-Buchholz: Der Fahrer eines Transporters ist mit der Breisgau-S-Bahn kollidiert und ums Leben gekommen Christof Gerlitz Bild in Detailansicht öffnen

Transporterfahrer war die Strecke bekannt – Unfallursache unklar

Die Bahnstrecke blieb vorläufig gesperrt, denn der Transporter und Bahn waren so ineinander verkeilt, dass sie nur mühsam geborgen werden konnten. Wie es zu dem Unfall an dem unbeschrankten Bahnübergang kam, ist noch unklar. Die Tante des etwa 30-jährigen Opfers sagte, ihr Neffe sei die Strecke praktisch jeden Tag gefahren.

Bahn will den Unfall noch nicht kommentieren

Die Bahn wollte zu dem Unfall und seinen Hintergründen noch keine Aussagen machen. Sie geht aber zur Stunde nicht davon aus, dass die Signalanlage an dem Bahnübergang in Waldkirch-Buchholz zum Zeitpunkt des Unfalls defekt gewesen sei.

STAND