Eine Frau im Kochkittel in der Küche (Foto: dpa Bildfunk, Rolf Haid)

Guide Michelin würdigt erneut Sulzburger "Hirschen" Douce Steiner: Deutschlands einzige Zwei-Sterne-Köchin

Die Köchin Douce Steiner vom Restaurant "Hirschen" in Sulzburg (Kreis Breisgau-Hochschwarzwald) ist auch in diesem Jahr die deutschlandweit einzige Frau mit zwei Michelin-Sternen.

Bei der Vorstellung des neuen Gourmet-Restaurant-Führers Guide Michelin am Dienstag in Berlin hat sich gezeigt, dass unter den insgesamt 309 ausgezeichneten Sterneköchen überhaupt nur zehn Frauen sind. In Südbaden gibt es mit dem "Ammolite - The Lighthouse Restaurant" in Rust und dem "Le Pavillon" in Bad Peterstal-Griesbach noch zwei weitere Zwei-Sterne-Restaurants.

Gute Köche folgen dem Stern

"Merkles Restaurant" in Endingen am Kaiserstuhl darf sich weiterhin mit einem Michelin-Stern schmücken. "Ohne Auszeichnung und Sterne in der Küche bekommen Sie gar keine ausgelernten, guten Köche mehr", sagt Sternekoch Thomas Merkle. Internationale Gäste machten auf der Reise durch Europa gezielt Stopp in Sternerestaurants. Ein Stern lasse auch noch genügend Freiheit, kreativ zu sein und Neues auszuprobieren. Drei Sterne dagegen erzeugten einen hohen Leistungsdruck in den Restaurants.

Schock über Sternverlust in Illhäusern im Elsass

Wie es ist, einen Stern zu verlieren, musste jetzt der elsässische Gourmet-Tempel "Auberge de l’Ill" in Illhäusern (Elsass) erleben. Er hat seinen dritten Michelin-Stern eingebüßt. Die neuste Ausgabe des Guide Michelin listet das Restaurant nur noch mit zwei Sternen auf.

Restaurantchef Marc Haeberlin zeigte sich von der Nachricht geschockt. Den dritten Michelin-Stern hatte sein Vater Paul Haeberlin vor 51 Jahren erhalten; seither war die Auberge de l’Ill immer in der höchsten Klasse der Spitzengastronomie angesiedelt. Eine Erklärung für den Verlust hat Marc Haeberlin nicht. Er sagte, einige Köche seien regelrecht zusammengebrochen; man habe den Küchenbrigaden neuen Mut machen müssen. Die Auberge de l’Ill werde weitermachen und im Bemühen um Qualität nicht nachlassen.

STAND