Street-Art-Festival in Blumberg Kunst auf der Straße

Kreide auf Asphalt: Die Hauptstraße in Blumberg ist am Wochenende zur Leinwand geworden. Mehr als 100 Künstler haben beim Street-Art-Festival gegen das triste Grau angemalt.

Dauer

Alle paar Meter entsteht ein neues, mehrere Quadratmeter großes Kunstwerk. Kinder ziehen bunte Kreide über eine Küchenreibe in ein Eimerchen. Mit Wasser vermischt, entsteht so "die beste Farbe für Straßenmalerei," erklären sie. Um die hundert Profis und Amateure knieen auf der Straße.

Manche malen sogar in 3D: Eine Berliner U-Bahn schießt aus der Blumberger Hauptstraße heraus - bis der nächste Regen kommt. Streetart ist vergänglich. Aber das Blumberger Festival hat sich zu einer echten Attraktion gemausert. Jedes Jahr kommen neben den Straßenkünstlern mehrere zehntausend Besucher.

STAND