Sportlicher Ehrgeiz und Riesengaudi Pferdeschlitten-Rennen in St. Märgen

Fliegende Hufe und stäubender Schnee Endlich mal wieder Pferdeschlitten-Rennen in St. Märgen. In den vergangenen Jahren gab es oft zu wenig Schnee. Doch am Sonntag war alles ideal.

Die Pferde müssen erst im Trab durch den Parcours – und dann dürfen sie so richtig abgehen. Helmut Faller, Gespannfahrer aus St. Märgen: "Das letzte Stück ist gerade. Da kann man nicht mehr umwerfen oder sonst etwas. Das macht dann Spaß. Für die Gäste ist der Galopp natürlich am schönsten, wenn die Schneebollen hinten hochspritzen – und so soll es ja auch sein."

Dauer

Sportlicher Ehrgeiz und eine Riesengaudi – es ist beides. Die Kleinsten sind oft die Größten im Herzen der Zuschauer. Das St. Märgener Schlittenrennen ist ein großes Familienfest der Pferdefreunde. Und für die Jüngsten unter ihnen ist es das größte Glück, wenn sie selbst mal eine Runde drehen dürfen.

STAND