Sponsoring für guten Zweck Eis-Stadion Freiburg heißt jetzt "Echte Helden Arena"

Das Freiburger Eis-Stadion heißt künftig "Echte Helden Arena". Damit sind aber nicht Eishockeyspieler des EHC gemeint, sondern die Patienten der Kinder- und Jugendklinik Freiburg.

Dem EHC Freiburg fehlt Geld und so wie viele andere Sportvereine auch, wollte man die Namensrechte der bisherigen Fritz Siegel Halle zu Geld machen. Sponsor des neuen Namens ist der Hydraulik Hersteller Merkle aus Gottenheim, der ohnehin schon Sponsor beim EHC Freiburg ist.

Das Eis-Stadion des EHC Freiburg heißt ab sofort "Echte Helden Arena" (Foto: SWR, Stefan Schlegel)
Das Eis-Stadion des EHC Freiburg heißt ab sofort "Echte Helden Arena" Stefan Schlegel

Anders als sonst üblich, dient der Name jetzt aber einem guten Zweck. Mit dem Slogan "Echte Helden" wirbt der Verein "Initiative" schon länger um Spenden für die neue Kinderklinik in Freiburg. Zu sehen ist dabei immer ein schwer krankes Kind im Superman-T-Shirt.

Jetzt soll auch das Eis-Stadion mit dem neuen Namen dazu beitragen die Spenden-Summe auf zehn Millionen Euro zu erhöhen, damit die neue Kinderklinik wirklich familienfreundlich wird.

STAND