Schild Schienenersatzverkehr (Foto: SWR)

Sperrung der Rheintalbahn-Strecke Zugverkehr im Ortenaukreis über Ostern lahmgelegt

Wegen Arbeiten an der Rheintalbahn-Strecke fährt zwischen Offenburg und Lahr 70 Stunden lang kein Regional- und Fernverkehrszug.

Seit Freitagmorgen um sechs Uhr gilt die Streckensperrung zwischen Offenburg und Lahr - zuerst für den Regionalverkehr, seit 16 Uhr sind auch die Fernverkehrzüge betroffen. Reisende müssen in Offenburg und Lahr auf Shuttle-Busse umsteigen. Wer ab Basel mit dem Fernverkehr weiterfahren will, kommt dort ab Lahr mit Shuttle-Zügen hin.

Dauer

Bahnhof Offenburg besonders betroffen

Insbesondere in Offenburg könnte die Situation am Bahnhof unübersichtlich werden. Allein am Samstag sollten dort 20 Fernverkehrszüge ankommen. Das heißt, es mussten jeweils mehrere Hundert Personen umsteigen. Die Regionalzüge nicht mitgerechnet.

Austausch einer Eisenbahnbrücke Grund für Sperrung

Grund für die Sperrung ist der Austausch einer Eisenbahnbrücke in Offenburg. Die Bahn hat das Osterwochenende für die Arbeiten ausgewählt, weil dann weniger Güterzüge unterwegs sind und auch weniger Pendler.

Ab Montagnachmittag soll der Fernverkehr auf der Strecke wieder anlaufen. Die Regionalzüge dann ab Montagabend.

STAND