Sonntag, 30.6.2019 | 11 UHR | Bar Drei König | Lörrach "Don Quijote" – Talk mit Regisseurin Kirsten Petri

Don Quijote hat einfach zu viele Ritterromane verschlungen. Deshalb hält er sich schließlich selbst für einen "fahrenden Ritter". Kirsten Petri erzählt über ihre Hörspiel-Produktion.

Todesmutig will Don Quijote sich in Gefahren stürzen, für Recht und Ordnung sorgen und sich mit ewigem Ruhm bekleckern. Jeder kennt den Ritter und seinen weltklugen Knappen Sancho Panza. Wortreich und wunderbar absurd sind die Gespräche, in denen die beiden Helden streiten und philosophieren, während sie sich von ihren absurden Abenteuern erholen.

"Don Quijote" gehört zu den wichtigsten Werken der Weltliteratur. Der erste Teil wurde 1605, der zweite 1615 veröffentlicht. Die Produktion verweilt in den phantastischen Welten ihrer Protagonisten und macht die exotischen Erlebnisse der beiden Helden klanglich erfahrbar. Eingeflochten in die skurrilen, lehrhaften und geistreichen Episoden werden Reime und Lieder. Claudia Gabler spricht mit der Regisseurin Kirsten Petri über ihre Produktion.

Regisseurin und Hörspielmacherin Kirsten Petri (Foto: SWR)
Regisseurin und Hörspielmacherin Kirsten Petri

Kirstin Petri, 1968 geboren in Kassel, absolvierte das Studium der Germanistik und Kunstgeschichte und des Journalismus in Freiburg und Chile. Nach einem Volontariat beim Herder Verlag in Freiburg folgen Schauspielausbildung, Sprechertätigkeiten und Regieassistenzen beim SWR-Hörspiel und -Feature. Heute arbeitet Petri als Redakteurin beim Kinderradio, im SWR-Besetzungsbüro für Hörspiel und Feature und als Regisseurin für den SWR. Petri erhielt diverse Preise und Auszeichnungen.

Datum:
Beginn:

Ort:
Bar Drei König
Basler Straße 169
79539 Lörrach
Programm:
Hörspiel und Talk

Eintritt frei, keine Anmeldung erforderlich.
Mitwirkende:
Kirsten Petri, Regisseurin
Moderation: Claudia Gabler

VHS Lörrach in Kooperation mit "Kleine Akademie für Tongeräusche" (Claudia Gabler und Henning Hooss), Medienpartner SWR2 und SWR Studio Freiburg.

STAND