Sicherheitsgefühl von Frauen Nach Schock und Angst – Freiburg ist wachsamer

Vor zwei Jahren zwei Sexualmorde in der Region, jetzt das brutale Verbrechen an einer 18-jährigen Discobesucherin – das hat vor allem in Freiburg erneut für Unsicherheit gesorgt.

Für viele Freiburgerinnen war es nach den beiden Sexualmorden plötzlich nicht mehr selbstverständlich, abends alleine auf die Straße zu gehen. Danach hatte sich die Lage – auch wegen verschiedener Maßnahmen von Polizei und Stadt – wieder etwas beruhigt. Dann kam die Gruppen-Vergewaltigung im letzten Herbst. Wie gehen junge Frauen in Freiburg damit um? SWR-Reporter Jan Lehmann hat einige von ihnen im Nachtleben begleitet.

Dauer
STAND