Seenotrettung im Mittelmeer Freiburger Sea-Watch-Aktivist mahnt Europa

Carola Rackete von der Sea-Watch 3 steht in Italien vor Gericht, weil sie Ende Juni Menschen gerettet hat. Ein Freiburger Aktivist war dabei – er richtet deutliche Worte an die EU.

Dauer

Die deutsche Kapitänin der "Sea-Watch 3", Carola Rackete, ist vor Gericht in der sizilianischen Stadt Agrigento erschienen. Gegen sie wird ermittelt, weil sie ihr Schiff mit 43 Flüchtlingen an Bord in italienische Gewässer fuhr, obwohl der italienische Innenministers Matteo Salvini dies strikt verboten hatte. Rackete wurde am 29. Juni festgenommen. Mit an Bord der "Sea-Watch 3" war der Freiburger Aktivist Lorenz Schramm. Er fordert die Europäische Union dringend auf, sofort eine menschenwürdige Lösung für aus dem Mittelmeer gerettete Flüchtlinge zu finden.

Dauer
STAND