Schlümpfe treffen sich in Lauchringen am Hochrhein (Foto: SWR)

Schlumpftreffen im Kreis Waldshut Schlumpf-Weltrekord: Lauchringen feiert sein blaues Wunder

In Lauchringen (Kreis Waldshut) fand am Samstag das größte Schlumpftreffen der Welt statt. Weil es so viele Schlümpfe auf einen Fleck noch nicht gab, bedeutet das den Weltrekord.

Insgesamt 2.762 Menschen in Schlumpfverkleidung versammelten sich nach Angaben der Organisatoren auf einem Parkplatz, mindestens 2.511 hätten es sein müssen. 2016 hatten es die Organisatoren - 13 Jungs aus Lauchringen - schon mal versucht.

Dauer
Sendedatum
Sendezeit
18:00 Uhr
Sender
SWR Fernsehen BW

Im Nachbarort Tiengen waren sie damals ganz knapp gescheitert - damals kamen in Waldshut-Tiengen "nur" 2.149 Menschen. Jetzt konnten sie den heiß ersehnten Erfolg bekannt geben. Bis zuletzt war unklar, ob man ein blaues Wunder hätte verkünden können.

Die Organisatoren erklären sich den Erfolg auch mit vielen jungen Teilnehmern. Es hätten sich viele Familien mit Kindern beteiligt. Aus dem 7700 Einwohner zählenden Lauchringen sei so für einen Tag "Schlumpfhausen" geworden.

Der bisherige Rekord lag den Angaben zufolge bei 2.510 Teilnehmern und wurde 2009 von Studenten in Wales aufgestellt.

Strenge Kriterien für Weltrekord

Die Vorgaben der Weltrekord-Prüf-Kommission waren im Vorfeld streng. Helle Haut durfte nicht zum Vorschein kommen. Alles was nicht blau bemalt werden soll, musste in Hose, Pulli oder Handschuhen stecken. Am allerwichtigsten war natürlich die Schlumpfmütze auf dem Kopf. Die produzierte die Inhaberin eines kleinen Stoffladens zuvor im Akkord.

Weeeeltreeeeeekoooooord: 2762 Schlümpfe 💪💪💪💪💪💪💪

Schlumpf-Song für Lauchringen

Jeder im Ort Lauchringen tat zuvor, was er kann, um den Weltrekord zu knacken. Der Lauchringer Musiker Christian Kesch hatte sogar einen Schlumpf-Motivationssong komponiert.

Kindergarten im Schlumpffieber

Auch im Kindergarten St. Vinzenz gab es große Anstrengungen. Weil die Schlümpfe aus den 70er kommen, konnten die Kinder sich bisher darunter kaum etwas vorstellen. Doch die Erzieherinnen hatten alte VHS Kassetten und Spielzeugfiguren aufgetrieben, sodass auch die ganz kleinen Lauchringer wieder informiert wurden, was ein Schlumpf ist.

Der Erlös der "spaßigen Aktion", so die Veranstalter, gehe wie bereits 2016 an soziale Zwecke in der Region.

Eine Tageszeitung mit einem Foto von Menschen, die als Schlümpfe verkleidet sind (Foto: SWR, Felix Wessel)
Bis in eine Tageszeitung in Singapur haben es die Lauchringer Schlümpfe geschafft ... Felix Wessel
STAND