Podiumsdiskussion im SWR Studio Freiburg Fachkräftemangel – Wie ernst ist die Lage im Südwesten?

Stellen bleiben unbesetzt, Mitarbeiter müssen mehr arbeiten – viele spüren den Fachkräftemangel am eigenen Leib. Wie ist die Lage? Welche Lösungen gibt es? Experten suchen Antworten.

Der Arbeitsmarkt steht Kopf

Bestimmte Branchen müssen sich auf dem Arbeitsmarkt künftig viel stärker auf Angebote konzentrieren und können nicht mehr davon ausgehen, dass die Nachfrage nach Jobs der Normalfall ist. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stellen vor diesem Hintergrund immer höhere Anforderungen an die Attraktivität des Arbeitsplatzes und an flexible Arbeitszeitmodelle.

Verwaltungen und Unternehmen müssen darauf reagieren

Arbeitgeber, etwa in Bereichen Verwaltung oder Pflege, Logistik, Gastronomie und Handwerk müssen inzwischen immer stärker um Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter buhlen. Themen wie Vertrauensarbeitszeit, Familienfreundlichkeit und Sozialleistungen werden immer wichtiger in einer Region mit einerseits hohem Freizeitwert – aber auch hohen Preisen für Wohnraum.

Experten aus Wirtschaft und Politik diskutieren

Am Mittwochabend hat sich im SWR Studio Freiburg eine Experten-Gruppe zu einer Podiumsdiskussion getroffen. Auf dem Podium saßen Hanna Böhme (FWTM Freiburg), Ulrich Prediger (JobRad Freiburg), Sascha Fiek (FDP-Gemeinderat Freiburg) und Dieter Salomon (IHK Südlicher Oberrhein).
Moderiert wurde die Diskussion von SWR-Redakteur Marc Weyrich.

Hier können Sie den Live-Mitschnitt der Veranstaltung im Video sehen:

Dauer

Ausschnitte der Veranstaltung werden auch im SWR-Hörfunk gesendet am:
Samstag, 26.10. von 14:05 – 15 Uhr in SWR Aktuell
Sonntag, 27.10. von 10:03 – 11 Uhr in SWR Aktuell
Sonntag, 27.10. von 13:05 – 14 Uhr in SWR4 Baden-Württemberg Radio Südbaden

Die Veranstaltung hat in Zusammenarbeit mit Wirtschaftsjunioren Freiburg und dem SWR Studio Freiburg stattgefunden.

STAND