Benedikt und Charly Doll  (Foto: Michael Bührer)

Talk im SWR Studio Freiburg Wenn der Vater mit dem Sohne – Dolls Schwarzwaldlust

Benedikt Doll ist einer der erfolgreichsten Biathleten der Welt, sein Vater Charly ist Koch. Sie haben ein sportliches Genießer-Kochbuch geschrieben. Darüber sprachen sie im SWR Studio Freiburg.

Sohn Benedikt ist einer der erfolgreichsten Biathleten der Welt. 2017 wurde er Weltmeister im Sprint, ein Jahr später gewann der Sonnyboy aus Kirchzarten zweimal Bronze bei den Olympischen Winterspielen, in der Verfolgung und mit der Staffel. Und in diesem Jahr kam noch zweimal WM-Silber hinzu.

Vater Karl-Heinz, genannt Charly, ist Küchenmeister und Hotel-Chef in Hinterzarten im Schwarzwald. Bei den Olympischen Spielen 2002 in Salt Lake City stand er als Mannschaftskoch für die deutschen Skispringer am Herd. Auch er machte sich als Sportler einen Namen, gewann unzählige Berg- und Langstreckenläufe weltweit.

Dauer

Vater und Sohn verbinden zwei Leidenschaften, für den Sport und für gutes, gesundes Essen. Der Sohn hat vom Vater das Kochen gelernt und gemeinsam haben sie ein sportliches Genießer-Kochbuch auf den Markt gebracht: "Dolls Schwarzwaldlust".

Die Gäste im Freiburger SWR-Studio konnten sich auf einen Abend mit interessanten Gesprächen über die beliebteste Wintersportart – den Biathlon – und über gesunde Ernährung freuen. Moderiert wurde der Talk mit Benedikt und Charly Doll von SWR-Redakteur Dirk Starke.

Ausschnitte der Veranstaltung werden gesendet am:
Sonntag, 10.11.2019 von 13:05 bis 14 Uhr in SWR4 Baden-Württemberg Radio Südbaden.

STAND