Rust Radfahrer auf A5 schwer verletzt

Auf der A5 ist in der Nacht ein junger Mann schwer verletzt worden. Laut Polizei fuhr er bei Rust mit einem Fahrrad in Richtung Karlsruhe. Im Bereich der Anschlussstelle wurde er von einem Lastwagen erfasst und schwer verletzt. Ein Rettungshubschrauber brachte ihn in eine Klinik, wo er nach Auskunft der Polizei sofort operiert werden musste. Die Autobahn war in Richtung Karlsruhe bis etwa 4 Uhr nicht befahrbar. Wegen der Unfallaufnahme und der Spurensicherung sei die rechte Spur noch bis zum frühen Morgen gesperrt gewesen. Ein Streit mit einem Bekannten in Rust sei der Grund gewesen, weshalb der junge Mann vergangenen Nacht mit seinem Fahrrad auf die A 5 gefahren ist, teilte die Polizei in Offenburg am Vormittag mit. Er schwebe weiterhin Lebensgefahr.

STAND