Teilnehmer beim Treppenlauf im Thyssen-Testturm in Rottweil (Foto: picture-alliance / dpa)

"Towerrun" in Rottweil 700 Sportler beim Treppenlauf im Thyssen-Testturm

1.390 Stufen bis zum schwindelerregenden Ziel in 232 Metern Höhe: Rund 700 Sportler sind beim höchsten Treppenlauf Westeuropas gestartet. Der Gewinner brauchte nicht einmal sieben Minuten.

Dauer
Sendedatum
Sendezeit
19:45 Uhr
Sender
SWR Fernsehen BW

Nach sechs Minuten und 56 Sekunden war Favorit Christian Riedl aus Erlangen am Ziel. Er war damit am Sonntag der schnellste Läufer beim ersten "Towerrun" im ThyssenKrupp-Testturm in Rottweil. Nach Veranstalterangaben nahmen etwa 700 Läufer teil.

Exakt 1.390 Stufen mussten die Sportler bis zur Aussichtsplattform in 232 Meter Höhe bezwingen. "Das ist der höchste Towerrun in Westeuropa", sagte Mitorganisator Holger Wesseln. Neben Profisportlern des Verbands Towerrunning Germany, wie dem Sieger Christian Riedl, waren auch Läufer verschiedener regionaler Sportvereine am Start.

Teilnehmer beim Treppenlauf im Thyssen-Testturm in Rottweil (Foto: picture-alliance / dpa)
Schnellster war Favorit Christian Riedl aus Erlangen mit 6:56 Minuten

In voller Ausrüstung - Feuerwehrleute im Stresstest

Außerdem gingen auch viele Feuerwehrleute in voller Montur und mit angeschlossenen Atemschutzgeräten an den Start. Hier war ein Duo von der Feuerwehr Konstanz am schnellsten: Sven Reuter und Ferdinand Oser schafften die Stufen in 13 Minuten und 57 Sekunden.

Teilnehmer beim Treppenlauf im Thyssen-Testturm in Rottweil (Foto: picture-alliance / dpa)
Die schnellsten Feuerwehrleute in voller Montur - ein Duo aus Konstanz - schafften es in knapp 14 Minuten auf die Aussichtsplattform

Vor allem Teilnehmer der Feuerwehr-Gruppen kamen an ihre körperlichen Grenzen, einige kollabierten. "Wer hier mitmacht, braucht eine ausgeprägte Fitness oder muss Spaß daran haben, sich zu quälen", sagte Mitorganisator Wesseln. Helfer nahmen die erschöpften Teilnehmer auf der Aussichtsplattform in Empfang und versorgten sie.

Ankunft auf der Besucherplattform, Towerrun Rottweil (Foto: SWR, Hardy Faisst)
Nach den Strapazen die Erfrischung: Helfer nehmen Feuerwehrleute nach dem Treppenlauf in Empfang Hardy Faisst
STAND