Rottweil Mehr Arbeit für Staatsanwaltschaft

Die Staatsanwaltschaft Rottweil hat im vergangenen Jahr 23.200 Ermittlungsverfahren auf den Tisch bekommen. Im Vergleich zum Vorjahr
ist die Arbeitsbelastung damit erneut gestiegen. Von kleineren Verkehrssünden über tätliche Auseinandersetzungen oder Einbrüche bis hin zu sehr schwer wiegenden Fällen, wie Tötungsdelikten reicht das Spektrum der Verfahren. Besonders beschäftigt hat die Staatsanwaltschaft 2018 unter anderem noch der Fall in Villingendorf nahe Rottweil, bei dem ein zur Tatzeit 40-jähriger 2017 insgesamt drei Menschen erschossen hat; ebenso ein Überfall auf einen Rottweiler Geschäftsinhaber im Juli vergangenen Jahres. Aktuell hat die Staatsanwaltschaft Rottweil 52 Beschäftigte, davon sind 16 Staatsanwälte und Staatsanwältinnen.

STAND