Ausstellung mit Krippen aus aller Welt Riesen-Krippe in Unterharmersbach

AUTOR/IN
Dauer

Von Paris nach Zell-Unterharmersbach: Eine große Krippenlandschaft mit Terrakotta-Figuren ist derzeit im Fürstenberger Hof zu sehen. Außerdem dreihundert weitere Krippen aus aller Welt.

Sie sind naturgetreu bis ins kleinste Detail – mehr als zweihundert Terrakottafiguren bevölkern eine der größten Krippenlandschaften Europas. Zwei spanische Künstler haben sie in jahrelanger Arbeit geschaffen. Ein Auftrag aus Frankreich, wo die Krippe kurz vor Weihnachten 1987 in Paris zu sehen war.

Über gute Kontakte kam sie jetzt nach Zell-Unterharmersbach (Ortenaukreis). Auf die Besucher warten hier noch weitere dreihundert Krippen aus aller Welt – sie stammen aus einer Privatsammlung. Und natürlich sind auch Krippen aus dem Schwarzwald vertreten. Zu sehen sind sie alle noch bis zum 12. Januar 2020 im Fürstenberger Hof.

AUTOR/IN
STAND