Zwei Leichtverletzte, ein Schwerverletzter A5 nach Lkw-Unfall bei Freiburg wieder freigegeben

Bei einem schweren Lkw-Unfall am Montag auf der A5 zwischen Freiburg-Mitte und Freiburg-Nord wurden ein Mann schwer und zwei andere leicht verletzt. Die Autobahn war in Richtung Karlsruhe über Stunden gesperrt.

Vollsperrung auf der A5 bei Freiburg nach einem schweren Lkw-Unfall (Foto: kamera24.tv)
Vollsperrung auf der A5 bei Freiburg nach einem schweren Lkw-Unfall kamera24.tv

Zu dem Unfall kam es, als der Fahrer eines Lkws seitlich auf ein Fahrzeug der Autobahnmeisterei auf dem Standstreifen auffuhr. Durch die Kollision kam der Lastwagen ins Schleudern und kippte danach auf die Seite. Weitere Details zur Unfallursache konnte die Polizei noch nicht nennen.

Stundenlange Sperrung

Der Lkw-Fahrer erlitt ebenso wie der Fahrer des stehenden Fahrzeugs leichte Verletzungen. Der Beifahrer im Lkw wurde laut Polizei bei dem Aufprall schwer verletzt und in ein Krankenhaus gebracht. Der Sachschaden bewegt sich im unteren bis mittleren sechsstelligen Bereich.

Weil die Fahrbahn geräumt und gereinigt werden musste, war die Autobahn in Richtung Karlsruhe für mehrere Stunden bis zum Abend gesperrt.

STAND