Opfer des Radikalenerlasses Werner Siebler geht – das Unrecht bleibt

Er ist wohl der prominenteste Postbote Deutschlands – jetzt geht er in die Altersteilzeit: Werner Siebler aus Freiburg. Er ist ein Opfer des "Radikalenerlasses" aus den 70er Jahren.

Sechs Jahre lang durfte er nicht mehr als Briefträger arbeiten, weil er in der DKP war. Viele Medien haben mehrfach darüber berichtet. Allein in Baden-Württemberg wurden wegen des Erlasses 400 Menschen damals nicht eingestellt. Um Anerkennung und Entschädigung kämpfen sie immer noch, auch Werner Siebler.

Dauer
STAND