Zug in Offenburger Bahnhof (Foto: SWR, Christine Veenstra)

Brennstoffzellenzug in der Ortenau Erster Wasserstoff-Zug im Schwarzwald getestet

Der weltweit erste Personenzug mit Brennstoffzellen-Antrieb war am Mittwoch auf Testfahrt im Ortenaukreis. Der Zug der Firma Alstom ist normalerweise in Niedersachsen unterwegs.

Dauer
Sendedatum
Sendezeit
19:30 Uhr
Sender
SWR Fernsehen BW

Von außen sieht der Zug aus wie ein ganz normaler Zug, aber der sogenannte iLint der Firma Alstom fährt fast emissionsfrei. Was er ausstößt ist lediglich Wasser – flüssig und als Dampf. Angetrieben wird der Zug mit Strom. Der entsteht in zwei Brennstoffzellen durch die Reaktion von Wasserstoff mit Sauerstoff. Zusätzlich wird Energie gespeichert, die beim Bremsen entsteht.

Testfahrt bergauf und bergab

Bisher fährt der iLint nur im norddeutschen Flachland. Wie er mit den Höhenunterschieden des Schwarzwaldes zurechtkommt, wollte die Südwestdeutsche Landesverkehrs AG am Mittwoch in der Ortenau ausprobieren. Der Zug startete in Offenburg und fuhr über Hausach nach Freudenstadt. Ab Dezember 2022 soll nämlich der erste Zug mit Brennstoffzellen-Antrieb auf dem Netz 8 der Ortenau-S-Bahn im Regelbetrieb eingesetzt werden. Einen tag zuvor, am Dienstag, war der Zug bereits auf einer Testfahrt im Raum Mannheim/Ludwigshafen unterwegs.

Fahrgäste bei der Testfahrt  im Brennstoffzellenzug (Foto: SWR, Christine Veenstra)
Fahrgäste bei der Testfahrt mit dem iLint in der Ortenau Christine Veenstra
STAND