Offenburg Streit um Unterhalt: Beschluss im Juni

Im Prozess um eine 55jährige Frau aus Hessen, die für ihre pflegebedürftige Mutter keinen Unterhalt zahlen will, wird das Offenburger Familiengericht am 19. Juni einen Beschluss verkünden. Es wurde kein Vergleich geschlossen. Die Beweisaufnahme wurde mit der Befragung eines weiteren Zeugen abgeschlossen. Das hat der Rechtsanwalt der 55jährigen erklärt. Das Sozialamt des Ortenaukreises hatte von der Frau monatlich 750 Euro gefordert. Sie will das Geld aber nicht bezahlen. Sie habe kein Verhältnis zu ihrer 83jährigen Mutter. Die habe sie als Säugling in ein Heim gesteckt, darunter leide sie noch heute. Das Ortenauer Sozialamt hingegen behauptet, Mutter und Tochter hätten sich immer wieder getroffen. Das Offenburger Familiengericht hatte im Februar einen Vergleich vorgeschlagen. Danach hätte die 55jährige monatlich 250 Euro zahlen sollen. Diesem Vergleich wollten sie und ihr Verteidiger nicht zustimmen. Der Beschluss am 19. Juni wird mit Spannung erwartet. Der Fall hatte bundesweit für Aufsehen gesorgt.

STAND