Offenburg SWEG nimmt neue Werkstatt in Betrieb

Die Südwestdeutsche Landesverkehrs AG (SWEG) hat in Offenburg eine neue Werkstatt für Elektrozüge in Betrieb genommen. Das 14 Millionen Euro teure Werk wurde in elf Monaten fertig. Auf einer Fläche von 2.000 Quadratmetern gibt es in der Werkstatt zwei Gleise. Hier können die Elektrozüge von oben, von unten und von der Seite gewartet und repariert werden. Es entstehen zehn neue Arbeitsplätze. Die Züge, die hierherkommen, fahren hauptsächlich auf den Strecken Riegel-Breisach, Bad Krozingen-Münstertal und Freiburg-Denzlingen. Wie die SWEG mitteilt, wartet man noch auf zwölf neue, schon vor längerem bestellte Elektrozüge. Hier gibt es zurzeit aber Lieferengpässe.

STAND