Offenburg OB fordert besseren Lärmschutz am Bahntunnel

Beim Bau des Offenburger Bahntunnels soll an den Ein- und Ausgängen der gleiche Lärmschutz gebaut werden. Das hat der Offenburger Oberbürgermeister Marco Steffens gefordert. Er habe hierzu auf verschiedenen politischen Ebenen mehrere Gespräche geführt, so Steffens. Der Projektbeirat hatte 2015 festgelegt, dass es am Tunnelende südlich von Offenburg den maximalen Lärmschutz geben soll. Für den nördlichen Bereich wurde das nicht gemacht. Über vier Jahre später steht nun aber fest, dass der Tunnel dort weiter in Richtung Appenweier verlaufen soll. Das wiederum bedeutet, dass die Menschen dort nun natürlich auch den besten Lärmschutz verlangen. Oberbürgermeister Steffens geht davon aus, dass das Bundesverkehrsministerium auch hierfür entsprechend Geld in die Hand nimmt.

STAND