Bundespolizei im Einsatz Gewalttäter gegen Bahnreisende in Offenburg festgenommen

Am Dienstagmorgen hat die Bundespolizei nahe des Offenburger Bahnhofs einen mutmaßlichen Schläger festgenommen. Er soll auf mehrere Reisende eingeprügelt und eingetreten haben.

Schon im Zug von Frankfurt nach Offenburg soll der Beschuldigte einen Mitreisenden mehrfach geohrfeigt haben. Am Bahnsteig und an einem Treppenabgang in Offenburg schlug der Mann laut Zeugen zwei Menschen mit gefüllten Plastikflaschen auf den Kopf. Zudem soll er bereits am Morgen auf einen Mann eingeschlagen und anschließend auf ihn eingetreten haben.

Haftbefehl wegen vorsätzlicher und gefährlicher Körperverletzung

Nach Hinweisen von Zeugen konnte die Bundespolizei den 40-jährigen Mann festnehmen. Gegen ihn ist ein Haftbefehl wegen vorsätzlicher und gefährlicher Körperverletzung erlassen worden.

Angesichts zunehmender Gewalt in Zügen trainieren Bundespolizisten auf speziellem Übungsbahnhof auch in einem Bahnwaggon (Foto: dpa Bildfunk, Philipp Schulze)
Bundespolizisten trainieren eine Festnahme in einem Übungs-Bahnwaggon Philipp Schulze

Bundespolizisten trainieren auf speziellem "Übungsbahnhof"

Bundespolizisten trainieren auf einem Übungsgelände in Uelzen (Niedersachsen) inzwischen auch in einem restaurierten Doppelstock-Waggon – etwa die Festnahme von Gewalttätern. Angesichts der wachsenden Gewalt in Zügen sollen zukünftig Bahneinsätze der Bundespolizei auf dieser Trainingsanlage geübt werden.

STAND