Offenburg Batterie-Züge in der Ortenau ab 2022

Die Deutsche Bahn will im Ortenaukreis ab dem Jahr 2022 die ersten Züge mit Brennstoffzellen oder Batterieantrieb testen. Das hat das baden-württembergische Verkehrsministerium mitgeteilt. Im Ortenaukreis gibt es auf der Hälfte der Strecken und damit auf einer Länge von 90 Kilometern noch keine Oberleitungen. Auf diesen Abschnitten sind bislang Dieseltriebzüge unterwegs. Züge mit Brennstoffzellen oder Batterieantrieb seien laut Verkehrsministerium aber eine echte Alternative zu den Dieseltriebzügen. Im Ortenaukreis gibt es acht Strecken. Hier werden jährlich 2,1 Millionen Kilometer gefahren. Der Vertrag ab 2022 mit einem Tochterunternehmen der SWEG, der Südwestdeutschen Landesverkehrs AG, soll 15 Jahre gelten.

STAND