Lörrach Wohnhaus der Lebenshilfe in Lörrach eingeweiht

Im Wohnhaus des Lörracher Vereins Lebenshilfe können Menschen mit und ohne Handicap wohnen. Fünf Millionen Euro hat der Neubau gekostet. Für 24 Menschen mit Behinderung stehen hier eigene Zimmer in verschieden großen Wohneinheiten zur Verfügung, zumeist handelt es sich um ein und zwei Zimmerwohnungen. Hinzu kommen drei Wohnungen, die auf dem freien Markt vermietet werden. Im Erdgeschoss gibt es einen großen Gemeinschaftsraum, der auch von der Volkshochschule genutzt werden wird. Auslöser für den Neubau des Vereins war die Landesheimbauverordnung, die von September an Einzelzimmer vorschreibt.

STAND