Lahr Testfeld für urbanes Fliegen bald in Betrieb

Das geplante Testfeld für urbanes Fliegen auf dem Lahrer Flugplatz soll noch in diesem Jahr in Betrieb gehen. Die entsprechenden Pläne wurden am Dienstag vorgestellt. Vor allem Flugtaxis sollen auf dem Gelände ausprobiert werden. Eingerichtet wird das Testfeld in den kommenden Monaten vom Forum Luft- und Raumfahrt Baden-Württemberg und von der Universität Stuttgart. Vom Landeswirtschaftsministerium gibt es dafür 1,3 Millionen Euro. Unternehmen sollen dann auf dem Lahrer Testfeld ihre Produkte ausprobieren. Die Flugtaxis sollen zunächst mit Personen besetzt unterwegs sein. Aber erst einmal nur auf dem Flughafenareal.
Flugtaxis könnten in Zukunft nicht nur Menschen, sondern auch Medikamente oder Pakete transportieren. Ein weiteres solches Testfeld entsteht bei Sigmaringen.

STAND