Lahr Klinikum soll Zentralversorgung erhalten

Der Lahrer Gemeinderat will das örtliche Krankenhaus als ein Klinikum der Zentralversorgung erhalten. Er hat dazu gestern Abend eine Resolution verabschiedet. Der Gemeinderat wende sich entschieden gegen Pläne des Ortenaukreises, in Offenburg ein Klinikum mit maximaler Versorgung einzurichten und dadurch den Status Lahrs in Frage zu stellen, heißt es in der Resolution. Offenburg zu stärken, führe dazu, dass alle anderen Standorte geschwächt würden. Im Ortenaukreis wird seit Monaten über die Zukunft aller Klinikstandorte diskutiert. Diesen Donnerstag beschäftigt sich der Krankenhaus-Ausschuss des Kreistages mit dem Gutachten einer Beratungsfirma.

STAND