Ein Mann mit kurzen grauen Haaren und Brille (Foto: privat)

Klares Votum am Hochrhein Guhl bleibt Bürgermeister in Bad Säckingen

Der Bad Säckinger Bürgermeister Alexander Guhl (SPD) ist mit deutlicher Mehrheit wiedergewählt worden. Obwohl er zwei Gegenkandidaten hatte, bekam er 86 Prozent der Stimmen.

Guhl ist 49 Jahre alt, Jurist und seit 2011 Bürgermeister von Bad Säckingen. Er ist derzeit der einzige SPD-Bürgermeister im Landkreis Waldshut. Seine parteilose Gegenkandidatin Gesche Roestel kam auf fünf Prozent der Stimmen. Den Stadtrat der Linken, Angelo de Rosa, wählten acht Prozent.

Die Wahlbeteiligung fiel mit 31 Prozent gering aus. Dabei hatten die Bürgermeisterwahlen zuletzt durchaus für Diskussionen gesorgt. Guhl war im Wahlkampf wegen der Schließung des Krankenhauses in Bad Säckingen kritisiert worden. Er hatte die Schließung nicht verhindern können und stattdessen mit Land und Landkreis die Einrichtung eines Gesundheitscampus' ausgehandelt.

STAND