Züge auf Schwarzwaldbahn rollen nach Zusammenstoß bei Gutach wieder (Foto: picture-alliance / Reportdienste, Patrick Seeger)

Unfall in Gutach Lkw mit Zug zusammengestoßen - Strecke wieder frei

Einen Tag nach dem Zusammenstoß zwischen einem Lastwagen und einem Güterzug bei Gutach im Kinzigtal ist die Strecke wieder frei. Reisende müssen dennoch mit Verspätungen rechnen.

Nach dem Zusammenprall zwischen einem Lastwagen und einem Güterzug auf der Schwarzwaldbahn in Gutach (Ortenaukreis) rollen die Züge wieder zwischen Offenburg und Villingen. Reisende müssen dennoch mit Verspätungen rechnen.

Laut Polizei wird am Vormittag die Bergung des ausgelaufenen Diesels, der beim Unfall in die Erde gesickert ist, fortgesetzt. Beschädigte Schienenstücke müssen wieder gerichtet werden. Der Sattelzug, der mit einem Güterzug bei Gutach kollidiert war, ist inzwischen von den Schienen geräumt.

Zug mit Lkw zusammengestoßen (Foto: SWR, Christine Veenstra)
Zug mit Lkw zusammengestoßen Christine Veenstra

Der Unfall hatte sich am späten Mittwochvormittag ereignet. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei hatte der 42 Jahre alte Fahrer des mit Metallteilen und Paletten beladenen Sattelzugs versucht, auf dem Bahnübergang zu wenden. Während er rangierte, senkte sich die Bahnschranke - der Lokführer des Güterzugs konnte einen Zusammenstoß nicht mehr vermeiden, sowohl der Lkw-Fahrer als auch der Lokführer blieben unverletzt.

Hoher Sachschaden

Die Polizei schätzte den entstandenen Sachschaden auf mehrere Hunderttausend Euro. Die Beamten ermitteln wegen gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr.

STAND