Freiburger Gymnasiasten nüchtern Gipfel von Singapur war eher Show statt Geschichte

Schüler des Rotteck-Gymnasium Freiburg haben sich im Gemeinschaftsunterricht mit dem Treffen Trumps mit Kim Jing UN beschäftigt. Über dessen Ergebnis und Erfolg überwiegt Skepsis.

"Wir sind bereit, eine neue Geschichtsschreibung zu beginnen, ein neues Kapitel zwischen unseren Nationen aufzuschlagen", das sagte am Dienstag der amerikanische Präsident Donald Trump nach dem Treffen mit seinem nordkoreanischen Amtskollegen Kim Jong Un. Es war ein Treffen, das vor kurzem noch undenkbar gewesen wäre. Am Ende unterzeichneten Trump und Kim Jong Un eine Erklärung, in der Kim Jong Un die vollständige Entnuklearisierung Nordkoreas zugesagt hat – ein Zeitplan nannte er allerdings nicht. Eine große Show der beiden Staatsmänner oder ein großartiger Tag für die Geschichte der Welt?

Dauer
STAND