Freiburg und Waldshut Das Ende zweier Buchhandlungen

In der einen werden Bücher als Gäste behandelt, die andere gibt es seit 132 Jahren: Freibrug und Waldshut müssen auf zwei besondere Buchhandlungen verzichten. Eine ist schon geschlossen.

Ein Laden mit Geschichte ist die "Marienbuchhandlung" in Waldshut gewesen. Dort konnten Kunden 132 Jahre lang kirchliche Bücher, Bibeln und Devotionalien kaufen. Für das Ehepaar, das das Geschäft bis Juli geführt hatte, waren Bücher viel mehr als nur eine Ware.

Dauer

Als Gäste bezeichnet Inhaberin Susanne Bader die Bücher. Sie leitet noch bis Jahresende die "Buchhandlung zum Wetzstein" und möchte das Geschäft schließen, bevor Alter oder Umsätze sie dazu zwingen.

Dauer
STAND