Freiburg Theater zufrieden mit abgelaufener Spielzeit

Das Stadttheater Freiburg blickt zufrieden auf die vergangene Spielzeit. Die Besucherzahlen sind gestiegen. Etwa 192.000 Menschen haben an Vorführungen und Veranstaltungen des Theaters teilgenommen. Das ist ein Zuwachs von knapp zehn Prozent, so Intendant Peter Carp. Mit der Besucherzahl liegt das Haus knapp unter den 200.000, die im Einvernehmen mit der Stadt bis 2023 erreicht sein sollen. Im Gegenzug will die Stadt ins Theater investieren. Unter anderem soll das Kleine Haus für zehn Millionen Euro saniert werden. Erfreulich sei, dass das Publikum in der vorangegangenen Spielzeit den Bereich Tanz und die wechselnden Ensembles gut angenommen habe, hieß es.

STAND