Freiburg/Karlsruhe OLG-Richter erhebt Mobbingvorwurf

Der Rechtsstreit um Thomas Schulte-Kellinghaus, Richter am Oberlandesgericht Karlsruhe mit Sitz in Freiburg, schwelt weiter. In einer Pressemitteilung wirft seine Anwältin Christina Gröbmayr dem baden-württembergischen Justiziministerium vor, Mobbing ihres Mandanten am Arbeitsplatz zu dulden. Hintergrund ist ein Streit um die Arbeitsweise des Richters: Unter Verweis auf die Gründlichkeit weigert er sich, mehr Fälle zu bearbeiten als von ihm verlangt.

STAND