Freiburg Bei Brand schwer verletzt

Ein 38-jähriger Obdachloser in Freiburg hat sich schwer verletzt. Sein Zelt im Stadtteil Wiehre war gestern Abend in Flammen aufgegangen. Er konnte sich aus dem Zelt ins Freie retten, zog sich jedoch schwere Brandverletzungen an Händen und Füßen zu. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht und musste operiert werden. Die Kriminalpolizei ermittelt die Brandursache.

STAND