Freiburg Aktivisten besetzen landeseigenes Gebäude

Im Freiburger Stadtteil Stühlinger haben Aktivisten am Sonntagabend ein leer stehendes, landeseigenes Gebäude besetzt. Laut einem Polizeisprecher waren zunächst rund 50 Aktivisten vor Ort, am Montagmorgen noch etwa zehn. Sollten sie das Gebäude nicht freiwillig verlassen, müsse es geräumt werden. Die Aktivisten kritisierten in einer Mitteilung, dass das ehemalige Polizeigebäude seit mehr als einem Jahr leer stehe, obwohl in Freiburg dringend Wohnungen und Räume für soziale und kulturelle Projekte gebraucht würden.

STAND