Erste Lieferungen für Breisacher Winzerkeller Weinlese in Südbaden hat begonnen

Beim Badischen Winzerkeller in Breisach werden seit Dienstag die ersten Trauben angeliefert. Aus den Sorten Solaris und Müller-Thurgau wird zunächst Federweißer hergestellt.

Dauer
Sendedatum
Sendezeit
16:00 Uhr
Sender
SWR Fernsehen BW

Der Zuckergehalt der Trauben ist gut: In seinem Rebberg in Freiburg-Opfingen misst Winzer Günter Linser 80 Öchsle. Seit den frühen Morgenstunden wird hier die pilz-resistente Sorte "Solaris" geerntet – eine Züchtung des Staatlichen Weinbauinstituts Freiburg. Das Wetter hat in diesem Jahr mitgespielt, die Winzer erwarten einen guten Jahrgang 2019: "Wir freuen uns über die kühleren Nächte, die wir jetzt haben. Für die Qualität ist das sehr gut, denn da können wir die Säure halten und schön spritzige Weine bekommen", freut sich Winzer Martin Linser.

Erste Flaschen Federweißer bereits Ende der Woche

Die Traube Solaris ist eine Frühsorte, die sich durch einen besonders hohen Zuckergehalt auszeichnet. Die späteren Sorten brauchen noch eine Weile Sonne, um richtig zu reifen. 4.000 Winzerfamilien gehören zur Genossenschaft des Badischen Winzerkellers in Breisach (Kreis Breisgau-Hochschwarzwald). 20 Millionen Flaschen Wein werden in Breisach jährlich produziert. Bereits Ende der Woche sollen die ersten Flaschen Federweißer ausgeliefert werden.

STAND