Endingen Noch kein Revisionstermin

Der verurteilte Mörder der Joggerin Carolin G. aus Endingen bei Freiburg ist noch immer nicht nach Österreich ausgeliefert worden. Grund dafür ist ein fehlender Termin für das Revisionsverfahren vor dem Landgericht Freiburg. Der damalige Verteidiger von Catlin C. hatte nach dem Urteil im Dezember 2017 Rechtsmittel eingelegt. Der Bundesgerichtshof entschied: die lebenslange Haft sei angemessen, nicht jedoch die „Sicherungsverwahrung unter Vorbehalt“. Dies müsse vor dem Landgericht Freiburg neu bewertet werden. Die Jugendstrafkammer, die für diesen Fall zuständig ist, konnte aufgrund von Terminschwierigkeiten bislang keinen Prozessbeginn festsetzen. Damit verzögert sich auch die Auslieferung des Verurteilten nach Österreich. Dort erwartet den rumänischen Fernfahrer ein weiterer Mordprozess. Im Januar 2014 soll der Mann in Kufstein in Tirol, eine französische Studentin getötet haben.

STAND