Donaueschingen Mehr als 300 Reitsportler beim Gedächtnisturnier

Rund 300 internationale Reitsportler treten beim 62. Fürst Joachim zu Fürstenberg Gedächtnisturnier in Donaueschingen in verschiedenen Disziplinen an. Die Wettkämpfe werden am Abend um 17:30 Uhr mit einem Festumzug durch die Donaueschinger Innenstadt eröffnet.

Bei dem festlichen Umzug laufen 40 Gespanne mit, sowie berittene Fanfarenzüge, Reitvereine und Musikvereine aus der Region. Bis Sonntag kämpfen etwa 300 Sportler mit ihren Pferden in den Disziplinen Dressur und Springreiten um verschiedene Preise. Ein besonderes Ereignis beim diesjährigen Turnier ist die Europameisterschaft im Gespannfahren. Gespanne mit vier Pferden werden durch einen Hindernis-Parcours im Schlosspark fahren. Am Sonntag werden die Sieger der Wettbewerbe geehrt.

STAND