Bundesweit erste Forschungsstelle Freiburger Uniklinik stärkt Forschung für Kinder

Kinder können anders auf Arzneimittel reagieren als erwachsene Patienten. Deswegen prüfen Spezialisten an der Uniklinik Freiburg nun, ob Medikamente für Erwachsene auch für Kinder geeignet sind.

Die Kinder- und Jugendklinik am Universitätsklinikum Freiburg hat am Dienstag die bundesweit erste fachübergreifende Forschungsstelle für klinische Studien bei Kindern eröffnet. Spezialisten aus den unterschiedlichsten Bereichen der Kindermedizin arbeiten zusammen und prüfen, ob Medikamente für Erwachsene auch für Kinder geeignet sind.

Dauer
Sendedatum
Sendezeit
19:30 Uhr
Sender
SWR Fernsehen BW

Kinder könnten nicht ohne weiteres mit Arzneimitteln behandelt werden , die nur für Erwachsene erforscht und geprüft worden seien - etwa neue Antibiotika oder Krebspräparate. Für Kleinkinder berge das viele Risiken, denn deren Stoffwechsel unterscheide sich grundlegend von dem der Erwachsenen. Für Pharmaunternehmen seien Arzneimittelstudien mit Kindern aufwändig und teuer. Die neue Forschungseinheit schließe nun diese Lücke, hieß es.

STAND