Bernau Display gegen Motorradlärm

Die Landesregierung will den Motorradlärm auf den Straßen reduzieren. Hierfür wurde ein Förderprogramm eingerichtet. In dessen Mittelpunkt steht der Einsatz von sogenannten Motorradlärm-Displays am Straßenrand. Dies wurde bei der Fachtagung „Lärmarme Mobilität im Schwarzwald“ in Bernau bekannt gegeben. Die Display-Anzeigen sollen die Motorradfahrer ansprechen und sie zu einer moderaten Fahrweise auffordern. Der Lärmschutzbeauftragte der Landesregierung Thomas Marwein ist vom Erfolg überzeugt. Oftmals seien den Motorradfahrern die Auswirkungen von Lärm auf die Gesundheit der Menschen nicht bewusst. Mit diesen Lärm-Displays werde eine Lärmreduzierung erreicht, hieß es. Städte, Gemeinden und Landkreise würden bei der Anschaffung dieser Displays unterstützt. Die Förderung betrage bis zu 4.000 Euro je Display-Anlage. Gerade im Schwarzwald ist der zunehmende Motorradlärm nicht nur in Erholungsgebieten und kurvigen Strecken zum Problem geworden.

STAND