Baustelle am Bahnhof Löffingen. Dort wurde eine Fliegerbombe gefunden. (Foto: SWR, Isabell Fricker)

Bei Bauarbeiten am Bahnsteig entdeckt Fliegerbombe am Bahnhof Löffingen erfolgreich entschärft

Nach dem Fund einer Fliegerbombe beim Bahnhof in Löffingen haben die Einsatzkräfte am Freitagabend die Weltkriegsbombe sicher entschärft. Die Anwohner kehrten laut Polizei wieder zurück in ihre Häuser.

Die Absperrungen rund um das Bahnhofsgelände in Löffingen (Kreis Breisgau-Hochschwarzwald) wurde laut Polizei aufgehoben. Der Kampfmittelbeseitigungsdienst konnte die Fliegerbombe vor Ort sicher entschärfen.

Fliegerbombe wurde kurz nach der Entdeckung entschärft

Nach einer ersten Bewertung soll es sich bei dem Fund um eine 250 Kilogramm schwere Weltkriegsbombe handeln. Bundespolizei, Feuerwehr, die Gemeinde und Rettungsdienste waren am Freitagabend mehrere Stunden im Einsatz. Zwischenzeitlich wurden rund 200 Anwohner in der Sporthalle im Ort untergebracht. Laut Polizei verlief der Einsatz reibungslos.

Der Einsatz ist beendet. Alle können wieder in ihre Wohnungen. Wir wünschen ein schönes Wochenende und beenden die Einsatzbegleitung über soziale Medien. #Bombe #Löffingen #Evakuierung #Entschärfung https://t.co/Xvu8jdueeZ

Bombe bei Bauarbeiten entdeckt

Am Bahnhof in Löffingen finden momentan große Renovierungsarbeiten statt. Die Bahnsteige werden dort verlängert und die Strecke elektrifiziert. Bei diesen Bauarbeiten hatten Arbeiter die Bombe am Freitagnachmittag entdeckt.

STAND