STAND

Ein 94-jähriger Mann hat am Samstagnachmittag in Deißlingen (Landkreis Rottweil) die Aussegnungshalle des Friedhofs mit seinem Wagen erheblich beschädigt. Der Unfall geschah, als er sein Fahrzeug auf dem Vorplatz wenden wollte. Beim Rückwärtsfahren fuhr er sich zunächst in einem Schneeruder fest. Als die Räder seines Autos wieder griffen, fuhr er mit Vollgas unbeabsichtigt geradeaus, durchbrach die Glasfront der Halle und kam im Inneren an einem Rednerpult zum Stehen. Der 94-Jährige zog sich dabei leichte Verletzungen zu und wurde für weitere Untersuchungen in ein Krankenhaus gebracht. An der Aussegnungshalle entstand ein Schaden von etwa 10.000 Euro, Gemeindemitarbeiter und der mittlerweile eingetroffene Bürgermeister kümmerten sich um die Absicherung des Gebäudes. Das Auto des Seniors musste abgeschleppt werden.

STAND
AUTOR/IN