Schüler*innen bilden Peace-Zeichen auf Sportplatz (Foto: SWR)

800 Schülerinnen und Schüler auf den Beinen

Jugendliche in Stegen setzen ein Zeichen für Frieden in der Ukraine

STAND
AUTOR/IN
ONLINEFASSUNG

800 Schülerinnen und Schüler des Kollegs St. Sebastian in Stegen bei Freiburg haben ihre Solidarität mit der Ukraine auf dem Sportplatz demonstriert und ein Zeichen gesetzt.

Das riesige Friedenszeichen in den Farben der Ukraine, blau und gelb, vermittelt - aus der Luft betrachtet - eine klare Botschaft der Schülerinnen und Schüler in Stegen (Kreis Breisgau-Hochschwarzwald). Es soll Solidarität mit den Opfern des Krieges ausdrücken. Es ist ein Aufschrei der Jugend, Ausdruck Ihrer Sorge und Anteilnahme.

"Es ist Krieg, die Menschen leiden, da ist es schon wichtig für uns, dass wir dieses Zeichen setzen, dass wir zeigen, wir sind eine Schulgemeinschaft, die für den Frieden steht."

"Ich finde das echt super, dass wir denen zeigen, die sind nicht allein, wir stehen hinter denen."

"Dass wir auch gegenüber Putin zeigen, dass wir das absolut schockierend finden."

Der Krieg in der Ukraine lässt auch die Jugendlichen nicht unberührt. Sie wollen, dass der Krieg endlich aufhört, dass es Frieden gibt weltweit.

Mehr zum Thema:

Freiburg

Aktionen an Freiburger Gymnasium Wie werden Schülerinnen und Schüler mit dem Ukraine-Krieg fertig?

Wie kann man Schülerinnen und Schülern helfen, mit den Bildern und Nachrichten eines schrecklichen Krieges fertig zu werden? An einem Freiburger Gymnasium wird das intensiv versucht.  mehr...

Freiburg

Kundgebungen und Friedensgebete Ukraine: Solidaritäts-Aktionen in Kommunen und Kirchen am Wochenende

In Kommunen und Kirchen Südbadens zeigten am Wochenende viele Menschen ihre Solidarität mit der Ukraine und mahnten zum sofortigen Frieden.  mehr...

Südbaden

Spenden - Unterstützen - Ehrenamt Ukraine-Hilfe aus und in Südbaden: So können Sie helfen

Die Hilfsbereitschaft in Südbaden für Menschen aus und in der Ukraine ist groß. Alle wichtigen Informationen für Ihre Hilfe gibt es hier.  mehr...

STAND
AUTOR/IN
ONLINEFASSUNG