Suchtberatungsstellen in Geldnot

Stand
Autor/in
Ruben Moratz

Seit der Teillegalisierung von Cannabis am 1. April ist eine Sache aus der Sicht vieler Menschen, vor allem Eltern, noch wichtiger geworden: Suchtberatung und Suchtprävention. In Baden-Württemberg gibt es 102 Suchtberatungsstellen. Aber sie haben ein Problem: Die Beratungsstellen haben zu wenig Geld. Der Paritätische Wohlfahrtsverband sagt, es mussten sogar bereits Stellen abgebaut werden.

Stand
Autor/in
Ruben Moratz