Stuttgart

Zusätzliche Züge sollen Gäubahn entlasten

STAND

Das baden-württembergische Verkehrsministerium hat zusätzliche Züge für den Freizeitverkehr bestellt. Diese sollen unter anderem auf der Gäubahn zwischen Stuttgart und Zürich Entlastung bringen, während das 9-Euro-Ticket gilt. Das teilte Verkehrsminister Hermann (Grüne) mit. Mit den zusätzlichen Zügen soll kurzfristig auf spezielle Verkehrsbedürfnisse besonders im Freizeitverkehr reagiert werden können. So sei sicher gestellt, dass Besucherinnen und Besucher beispielsweise von Fußballspielen, Musikfestivals oder Volksfesten sicher und umweltfreundlich fahren, heißt es in einer Mitteilung des Verkehrsministeriums.

STAND
AUTOR/IN